Logo volksschule Pichl-Enns, Schladming

Seit 1774 gibt es eine Schule in Pichl.

Der Beginn war die katholische Pfarrschule, die auch die evangelischen Schüler besuchten. Nach dem Auftreten von Schwierigkeiten, die das Unterrichten evangelischer und katholischer Schüler mit sich brachten, wurde im Jahre 1817 eine evangelische Schule in Gleiming eröffnet.

Erst nach dem Errichten eines Neubaues, der am 1. März 1878 seiner Bestimmung übergeben wurde, wurden wieder evangelische und katholische Schüler gemeinsam unterrichtet.

das alte Schulhaus
das alte Schulhaus

1978 feierte man das 100-jährige Bestehen der Volksschule Pichl/Enns.

Die Einweihung des Schulhauszubaues erfolgte im Jahre 1989.

Die Gemeinde Pichl/Preunegg verfügte viele Jahre über zwei Volksschulen: Pichl und Mandling. Nachdem die Schülerzahlen immer mehr rückläufig waren, wurde im Gemeinderat einstimmig beschlossen, die Schule in Mandling im Jahre 2001 zu schließen.

Die Mandlinger Kinder besuchen nun auch die Volksschule in Pichl.