Logo volksschule Pichl-Enns, Schladming

 

Kinder wünschen sich von uns Erwachsenen:

Zeige mir, dass ich da bin.

Zeige mir, wer ich mitsamt meinen Stärken und Schwächen bin.

Zeige mir, dass das gut ist und ich geachtet werde.

Zeige mir, wer ich werden kann.

 

Wir wollen eine Schule sein, in der sich jedes Kind wohlfühlt und seine Persönlichkeit voll entfalten kann. Dies ist die Grundvoraussetzung für gelingendes Lernen.

Das Team der Volksschule Pichl begleitet die Schüler mit Fachkompetenz, Geduld und Freude, damit der Funken überspringt und Lernen Spaß macht. Außerdem wollen wir Wege finden, wenn es einmal schwierig wird.

 

So sieht unser Unterricht aus:

  • mehrere Stufen in einer Klasse
  • selbständiges Arbeiten mit Plänen
  • individuelle Aufgabenstellungen für Begabte
  • Lernen mit digitalen Medien
  • stufenübergreifend lernen
  • projektorientiert
  • forschendes Lernen
  • experimentieren
  • sportlich aktiv
  • kreativ
  • sozial
  • dialogisch

 

Folgende Schwerpunkte ziehen sich wie ein roter Faden durch unsere 4 Schuljahre:

Förderung der Grundkompetenzen:

Lesen:

Unser großes Ziel ist es, dass die Kinder die Volksschule so verlassen, dass sie sinnerfassend lesen können und so großen Spaß haben, dass sie auch freiwillig Bücher in die Hand nehmen. Die Antolin- Plattform ermöglicht es den Kindern individuell ausgesuchte Bücher zu lesen und Fragen zu beantworten.

Sprechen:

Einmal im Monat präsentieren die Schüler vor den Mitschülern neu erarbeitete Inhalte, dies können Lieder, kleine Theaterstücke, englische chants, oder Referate über selbst recherchiertes Wissen sein. Diese monatlichen Montagmorgentreffen sind bei allen Kindern sehr beliebt und ermöglichen es, die Scheu vor einer Gruppe aufzutreten, abzulegen- und dies von der 1. Stufe an.

Rechtschreiben:

Auf unterschiedliche Art -auch am PC- wird ein Grundwortschatz von 1000 Wörtern geübt und trainiert. Beim freien Schreiben von verschiedensten Textformen zeigt sich der Fortschritt unseres Tuns.

Mathematik:

Das Beherrschen der Grundrechnungsarten und das Abschätzen der Richtigkeit von Ergebnissen liegt uns sehr am Herzen. Logische Denkaufgaben und Übungen im Dreidimensionalen Bereich sollen Mathematik so richtig spannend machen. So sind unsere Schüler bereit, sie in den Alltag zu integrieren und die Grundlage für viele Berufe zu legen.

Englisch:

In den 4 Jahren der Grundschule wird ein Fundament geschaffen, auf das die Schüler in den weiterführenden Schulen zurückgreifen können. Lernen mit allen Sinnen steht hier ganz groß im Vordergrund.

Digitale Bildung:

Seit ungefähr 10 Jahren ist der Computer aus unseren Klassenräumen nicht mehr wegzudenken. Jede Stufe verfügt über 4 Plätze, somit kann er in Deutsch, Lesen und Mathematik als Zusatzlehrer eingesetzt werden. Da die Wichtigkeit der "Digitalen Bildung" vom Bundesministerium für Bildung stark unterstrichen wird, unterstützen wir unser Lernen mit Tablets. Digitale Kompetenzen werden erworben und in einem Sammelpass mit Stickern belohnt.

Förderung der Kreativität:

Im Werkunterricht und in Bildnerischer Erziehung wollen wir durch das Erlernen von Fertigkeiten, durch Herantasten an die Bildende Kunst die Grundlage und die Motivation für eigenes kreatives Schaffen anlegen. Dass die Erfindung wunderschöner Bilder, Skulpturen und Werkstücke ein Glücksgefühl hervorrufen haben wir schon oft erlebt.

Ein Schwerpunkt unserer Schule ist die Hinführung zum Theater. Einerseits besuchen wir im Zweijahresrhythmus eine Vorstellung des Landestheaters in Salzburg. Andererseits stehen wir zu Weihnachten immer selbst auf der Bühne. Der Andrang des Publikums zeigt, dass unsere Schauspielkunst überzeugt.

Förderung der naturwissenschaftlichen und technischen Interessen:

Bereits im Kindesalter wird der Grundstein für die Begeisterung in Naturwissenschaften und Technik gelegt. Deshalb bieten wir die Möglichkeit forschend und entdeckend zu lernen. So werden neue Fragen aufgerufen und durch Experimente veranschaulicht.

Sport:

Bewegung ist die Grundlage für Gesundheit von Körper und Geist. Aktives Lernen, Sporteinheiten im Turnsaal, im Freien, im Schwimmbad und auf der Reiteralm bringen Action und Freude in unserem in unseren Schulalltag.

Durch die Aktion "Kinder gesund bewegen" kommt eine externe Expertin an unsere Schule und bringt den Schülern neue Bewegungsabläufe bei.

Religion:

Im Religionsunterricht sollen die Kinder von der "Frohen Botschaft der Bibel" erfahren. Beim Erzählen und Zuhören hören die Kinder von der christlichen Verantwortung gegenüber den Mitmenschen und der Umwelt. In Rollenspielen, beim kreativen Gestalten und gemeinsamen Feiern wird die Schönheit dieser Botschaft am eigenen Körper erlebt.

Sprachheilunterricht:

In der Klassensituation und in der Zusatzbetreuung bietet sich die Möglichkeit Laute richtig zu schulen und Satzstrukturen zu verbessern. Übung macht den Meister!

Inklusion:

Kinder mit Lernschwierigkeiten und Schwierigkeiten sich sozial einzufügen wollen wir auch gerne bei uns aufnehmen um voneinander und miteinander zu lernen. Besondere Förderung erhalten diese Kinder durch Stützlehrer und Individualisierung im Unterricht.